Die manuelle Lymphdrainage dient als Ödem- und Entstauungstherapie geschwollener Körperregionen. Durch spezielle Entstauungsgriffe wird das Ödem in das Lymphgefässsystem verschoben und damit wieder dem Blutkreislauf zugeführt. Anwendungsgebiete sind sämtliche orthopädischen und traumatologischen Erkrankungen, die mit einer Schwellung einhergehen, sowie postoperative Ödeme. Auch bei Entzündungen von Sehnenansätzen (Tennisellenbogen) ist die Lymphdrainage ein hervorragendes Hilfsmittel.